Herzlich Willkommen an der Julia-Koppers-Gesamtschule!


 

2019 01 30JSKIm dritten Jahr unseres Bestehens haben wir nun einen "richtigen" Schulnamen und heißen nicht mehr nach den Orten unserer beiden Standorte, sondern tragen den Namen einer bekannten Borkener Tochter: Julia Koppers (1855-1944).

Und so wird jetzt aus der Gesamtschule Borken-Raesfeld die Julia-Koppers-Gesamtschule.

In einer Zeit, in der Frauen ein offizielles Studium an deutschen Kunstakademien noch verwehrt war,

verfolgte sie energisch den Wunsch, die Malerei professionell zu erlernen. So setzte sie durch, nach einem Haushaltsjahr eine Ausbildung als Kirchenmalerin in Münster absolvieren zu dürfen, studierte anschließend an der Düsseldorfer Kunstakademie und zeigte bereits 1878 ihre Werke unter anderem an der Königlichen Akademie der Künste in Berlin.

Auch als Mutter von drei Kindern gab sie die Malerei nie wirklich auf und widmete sich bis ins hohe Alter vor allem der Portraitmalerei und dem Genrebild.

Mit ihrer für die damalige Zeit für Frauen noch ungewöhnlichen und emanzipierten Zielstrebigkeit kann Julia Koppers auch heute generell ein gutes Vorbild für alle Kinder und Jugendlichen sein. Sie hat ihre Neigungen erkannt und verfolgt. Das prädestiniert sie - neben ihren Wurzeln in Borken -  in besonderer Weise als Namensgeberin für unserer Julia-Koppers-Gesamtschule:

Denn gerade darum geht es auch bei uns: Neigungen sollen erkannt und gefördert und zielstrebig begleitet werden.

Wer so wie Julia Koppers sein Ziel verfolgt, kann für alle ein gutes Vorbild sein - damals wie heute!

Kopie von Aktuelles

 

Drucken

RAS JKG Logo ohne Claim RGB RZ