Die JKG auf dem Weg zur Euregio-Profilschule

Da wir nah an einer europäischen Binnengrenze leben, ist es logisch, dass unsere Schule als erste Fremdsprache „Niederländisch“ anbietet. 

45648406 1795 467C BFA1 36ECE5E5E122Der regelmäßige Austausch mit einer niederländischen Schule ist folgerichtig Bestandteil unseres Schulprogramms.

(Das Foto stammt von der letzten Austausch-Begegnung im Juni 2019).

Wir verfolgen den weiteren Ausbau der Kontakte mit unseren europäischen Nachbarn in dem Maße, in dem wir als Schule noch wachsen und bemühen uns darum, dies im Rahmen des Qualitätssiegels „Euregio Profilschule“ mit einem festgeschriebenen Standard umzusetzen. Daher bewerben wir uns aktuell um dieses Zertifikat.



Warum ist das Qualitätsmerkmal „Euregio-Profilschule“ für uns so wichtig?

Das Zertifikat „Euregio-Profilschule“ zeichnet Schulen in der Grenzregion zu den Niederlanden und Belgien aus, die langfristig den kulturellen Austausch zur Nachbarregion ermöglichen und fördern. Euregioschulen bieten Schülerinnen und Schülern besondere Chancen den persönlichen Horizont zu erweitern und Kontakte für die berufliche Karriere zu knüpfen. Die Julia-Koppers-Gesamtschule hat gute Voraussetzungen die besondere Auszeichnung „Euregio-Profilschule“ zu bekommen, da euregionales Lernen bereits einen wichtigen Schwerpunkt des Schulprofils darstellt.

Der Julia-Koppers-Gesamtschule liegen die Begegnungen mit den niederländischen Nachbarn, der kulturelle Austausch sowie das voneinander Lernen sehr am Herzen. Beide Schulstandorte Borken und Raesfeld befinden sich in der Grenzregion zu den Niederlanden. Dadurch erfahren unsere Schülerinnen und Schüler, dass das Leben in der Grenzregion viele Vorteile und Möglichkeiten mit sich bringt. Für die Kinder und  Jugendlichen in Borken und Raesfeld gehört der Besuch in den Niederlanden, z.B in Form eines Einkaufes oder eines Urlaubes, zum Leben dazu.
Auch im Niederländischunterricht  ist das Gefühl der Verbundenheit zu den Niederanden erfahrbar, indem Sprachkenntnisse anwendungsbezogen vermittelt, persönliche Begegnungen und Austausche ermöglicht werden. Dadurch wird das  interkulturelles Bewusstsein gestärkt. Die regelmäßigen Treffen mit niederländischen Schulen nehmen im niederländischen Fremdsprachenprofil der Julia-Koppers-Gesamtschule einen sehr hohen Stellenwert ein. Zentrale Aspekte kennzeichnen dabei das gegenseitige kulturelle Kennenlernen der Nachbarregion sowie das gegenseitige Kennenlernen der Lebenswelt der Jugendlichen. 
Darum setzten wir uns dafür ein das  Zertifikat „Euregio-Profilschule“ zu bekommen.

Für die Fachschaft NL

Silvana Beckmann und Anna Rosenbaum

RAS JKG Logo ohne Claim RGB RZ

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.