Biologieunterricht etwas anders!!!

7.-Klässler als Naturdetektive unterwegs!!

minP1010327Da Bäche und Flüsse wichtige Lebensräume für Pflanzen und Tiere sind, wurde im Biologieunterricht vor Ort die Gewässerqualität unter die Lupe genommen.

Die Borkener Naturdetektive waren im Stadtpark in der Borkener Aa und die Raesfelder Naturdetektive in den Gewässern des Tiergartens auf Spurensuche.

Untersucht wurde die Wasserqualität an Hand des Flussverlaufes, der Wasserbewegungen und der Lebewesen……

Und sie wurden fündig!! Gefunden wurden unter anderem Flohkrebse, Wasserspinnen, Flussmuscheln und verschiedene kleine Fische….

Die Naturdetektive hatten sichtlich Spaß bei ihrer Spurensuche und sehen diese praktische Erfahrung als Motivation zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt.

Text: T. Almering, Lehrerin, JKG; Bilder: F. Bremer, Lehrer JKG)

Drucken

RAS JKG Logo ohne Claim RGB RZ

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.